Mehrländerbetrieb N

 


Hier geht es nun los, mit den Informationen und Eindrücken des vorab viel belächelten Gedankens, der Erarbeitung und Umsetzung einer N-Anlage für wahlweisen Betrieb - passend natürlich das länderspezifische Umfeld - von amerikanischen oder japanischen Bahnen bzw. Landschaften.

Die ersten Eindrücke eines japanischen Hochgeschwindigkeitszuges im Probelauf auf der dazu unpassenden N-Anlage im Dezember 08.

           

Eines hat sich aber schon herauskristallisiert, er braucht einen großen Radius. Aber vielleicht findet sich ja einer, der die chinesischen Schriftzeichen der Gebrauchsanweisung übersetzen kann.


Einen weiteren Eindruck liefert ein japanischer Güterzug im Probelauf.

       

Das Problem hierbei wäre nur die fehlende Oberleitung, denn die kommt garantiert nicht zum tragen. Aber damit läßt es sich leben. Schließlich basteln wir nicht für die Weltmeisterschaft sondern aus Spaß an der Freude.

Die dazugehörigen Wagen hier zum vergrößern.

           


Wie auf einer der letzten Seiten jedoch erwähnt, wird es mit dem Fortgang etwas dauern.

Wer also Interesse hat, kann Eintreten und sich hier zu folgenden Arbeiten durchklickern - sofern diese Möglichkeit bereits eingeräumt wurde.

Viel Spaß


zur Interessenseite (gif=1 kB) zur Interessenseite